TRAINING INFORMATIONS

RAPS steht seit Jahrzehnten für eine ausgezeichnete und solide Ausbildung. Dies wird unter anderem durch die Verleihung des Kulmbacher Ausbildungspreises in den Jahren 2006 und 2010 deutlich. Zur Zeit beschäftigt RAPS 60 Auszubildende in acht Ausbildungsberufen. Die Ausbildungsquote liegt somit bei 10 Prozent.

 

Während der gesamten Ausbildung werden die Azubis tatkräftig unterstützt. Es finden regelmäßige Treffen mit den Ausbildungsbeauftragten sowie interner Unterricht statt. Vor der Abschlussprüfung werden bei RAPS außerdem innerbetriebliche Schulungen und Prüfungsvorbereitungen angeboten. 

Für diejenigen, die die Ausbildung mit Erfolg absolviert haben, stehen die Chancen auf eine Übernahme gut. Denn bei RAPS gibt es viele Bereiche, in denen immer wieder qualifizierte Mitarbeiter gebraucht werden.

 

 

GRUNDINFORMATIONEN ZUR AUSBILDUNG

  • Industriekaufmann (m/w) 
  • Hochschule Dual: Industriekaufmann (m/w) & Betriebswirtschaft (B. A.) 
  • Fachinformatiker (m/w) Systemintegration 
  • Chemielaborant (m/w) 
  • Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w) 
  • Fachlagerist (m/w)/Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) 
  • Industriemechaniker (m/w) 
  • Elektroniker (m/w) Betriebstechnik


Ausbildungsvergütung für alle Ausbildungsberufe: 
1. Ausbildungslehrjahr: 811,16 EUR 
2. Ausbildungslehrjahr: 932,71 EUR 
3. Ausbildungslehrjahr: 1049,49 EUR 
4. Ausbildungslehrjahr: 1132,13 EUR 
Arbeitszeit: 38-Stunden-Woche mit Gleitzeit 
Beginn der Ausbildung: 1. September

Hochschule Dual - doppelt interessant: Studium und Lehre im Doppelpack

Hochschule Dual - doppelt interessant: Studium und Lehre im Doppelpack

Das Verbundstudium 'Hochschule Dual' ist eine Kombination aus Berufsausbildung und Studium. Junge Menschen, die sich für eine derartige Ausbildung entscheiden, werden zur Fachkraft mit akademischem Abschluss ausgebildet. Der Beginn der Ausbildung wird im Unternehmen absolviert, dann folgt der Wechsel an die Hochschule. Während der vorlesungsfreien Zeit und während des Praxissemesters stehen die Auszubildenden wieder dem Betrieb zur Verfügung und bringen sich dort mit Projektarbeit ein.
 
In der Regel wird nach dem dritten Ausbildungsjahr die IHK-/HWK-Prüfung abgelegt. Dann erfolgt eine Vereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit mit dem Unternehmen. Als Abschluss des Studiums wird in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb eine praxisorientierte Bachelor- bzw. Diplomarbeit erstellt.
 
Vorteile von Hochschule Dual:
Verkürzung der Ausbildungszeit:
Berufsausbildung und Studium innerhalb von 4,5 Jahren
Zwei Abschlüsse und betriebliche Praxis
Finanzielle Absicherung u. a. Studiengebühren, Stipendium
Praxisnaher Einsatz der Studenten im Unternehmen
Enge Verbindung zwischen Unternehmen und Studenten
Umsetzung theoretischer Kenntnisse in der Praxis
Keine Suche nach Praktikumsstellen

Download

Warenkunde

Warenkunde

Damit die Auszubildenden bei RAPS einen genaueren Einblick in die Produktpalette des Unternehmens bekommen, finden regelmäßig Schulungen zu Rohgewürzen und Endprodukten statt. Dort erhalten die Auszubildenden Informationen über die Geschichte, Herkunft, Inhaltsstoffe und Verwendung der verschiedenen Gewürze.

Download